Chlinichopper…


Heute hatte ich mir ein Intervalltraining vorgenommen. Knallhart wollte ich sein, auf der Aschenbahn der Uni Oldenburg intensive 1000er laufen. 5 Stück mit jeweils 400m Trabpause. Auf einer dreckigen Aschenbahn wollte ich sein und einfach stumpf, stupide drauflosstürmen. Laktat sollte wieder in meinen Haarspitzen sitzen.

So gegen 15.00Uhr fing ich dann an mich umzuziehen, ging die Treppe runter und verabschiedete mich von Chrissi und danach natürlich auch von Jorik. Bei dem lief dann jedoch folgendes Programm ab:

Papa in seinen komischen Laufklamotten und er sagt „Tschüß“?

Der wird doch nicht ohne mich…?

Das kann doch nicht…!

Das geht doch nicht…!!

Schnurstracks lief er zur Haustür, schmiss sich fast davor und „wua wua wua wua….“ .

Jedweder argumentativer Ansatz mit dem ich versuchte ihm begreiflich zu machen, dass ich heute auf die Bahn wollte , scheiterte schon daran, dass Jorik anscheinend noch nicht in der Lage ist, das Konzept von „morgen geh ich mit dir laufen“ und „Trainingsplan“ oder ähnlichem intellektuell zu durchdringen. Vielleicht auch ein wenig zu viel verlangt für seine 15 Monate.

Vielleicht hat er aber auch einfach nur nicht zugehört.

Er ließ sich erst beruhigen als wir ihm die Jacke anzogen, in den Babyjogger setzten und ich dann mit ihm auf die Strecke ging… Seinen kleinen persönlichen Kosmos bestehend aus Bärchen in der einen und dem gelben Auto in der anderen Hand durften wir natürlich nicht vergessen.

Naja… 22km im gemütlichen GA1-Tempo mit dem Chlinichopper waren auch eine schöne Sache!

Ein schöner Lauf! Fand Jorik auch!

Advertisements

1 Kommentar zu „Chlinichopper…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s