Joriks erster Geocache


So wird das nichts mit ordentlichem Lauftraining bei mir.

Heute Nachmittag wollte ich endlich mal wieder auf die Aschenbahn in Wechloy. Zum Warmlaufen wollte ich noch einen oder zwei Geocaches in der Gegend mitnehmen –  man gönnt sich ja sonst nichts. Aber Jorik wollte wieder mit. Allmählich muss ich mich zum Laufen wirklich heimlich aus dem Haus schleichen.  Chrissi hat es mir ja heute vorgemacht.

Tja, also statt Intervalltraining war dann wieder Chlinichopperschieben angesagt. Und was hat das wieder Spaß gemacht. Einen Geocache hat Jorik dann auch mitgesucht.

Jorik beim Geocachen

Ok, er glaubte, dass ich mich verstecke und er mich suchen muss. Aber ein paar Tricks muss man ja als Vater draufhaben

Eine Viertelstunde haben wir dann noch auf dem Unigelände Fangen gespielt, bis wir dann den Heimweg angetreten haben.

Track des heutigen Laufs

Advertisements

4 Kommentare zu „Joriks erster Geocache“

  1. Hi! Mich würde interessieren wie Du die Webseite des Tracks erstellt hast. Ist das ein Export einer bestimmten Software oder machst Du das manuell?

    Gruß,
    Christian

    BTW: schöner Blog!

  2. Hoi Christian,

    Die Tracks erstelle ich natürlich automatisch.
    Als Basis für meine Trainingsverwaltung nutze ich Sporttracks 2.0 http://www.zonefivesoftware.com/SportTracks/
    Das ist eine recht gute Software, Freeware, also umsonst – aber leider kein OpenSource. Es ermöglicht aber Plugins zu installieren, bzw. diese halt auch selber zu schreiben.

    Da hab ich dann ein wenig rumgebastelt und diese von dir angesprochenen Webseiten sind das Resultat davon. Das ist dann ein einfacher Exportvorgang aus der Software heraus.

    Ich hab das mangels Zeit leider nicht zur „Produktreife“ gebracht, sonst würde ich es frei und quelloffen zum Download anbieten. Vielleicht mach ich das irgendwann nochmal…

    So biete ich aber auf nachdrücklichen Wunsch gerne eine .zip-Datei an, wo man das Plugin selber installieren kann und eine kleine Anpassungen vornehmen muss, um die google-maps-api zu benutzen.

    Ciao Oli

  3. Hi Oli,

    vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Ich werde mir SportTracks mal näher ansehen. Bisher nutze ich nur das Garmin TrainingsCenter …

    Viele Grüße,
    Christian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s