Joggingausflug

Sonntag morgen, die Sonne scheint, der Chlini kommt in den Babyjogger, die Eltern ziehen sich ihre Laufklamotten an, Papa nimmt seine Kamera mit und auf geht es in den Oldenburger Schlossgarten. Viel zu kurz, weil am Nachmittag musste ich noch an den Schreibtisch, aber schön war es trotzdem.

Im Schlossgarten wollte Jorik dann auch mal selber joggen, durch den Park heizen und musste dann noch ganz viel „Papa Ente“ ankucken. Im Gegensatz zu „Papa Ente“ waren die  „Mama Enten“  nicht da, die hingen wohl brütend über ihrem Gelege.  Der Specht, der dauernd zu hören war, war auch nach längerer Suche nicht zu finden, und Tretboot müssen wir demnächst wohl auch mal fahren.

Zwischendurch hab ich ein paar bunte Blumenbilder gemacht.

Auf dem Rückweg mussten Jorik und ich am „Wasserfall“ noch gefühlte 5000 Steine in die alte Mühlenhunte werfen, während Chrissi schon vorausjoggte.

Wenn der kommende  Sommer so gut wird wie der April in diesem Jahr, kann man sich wettermäßig nicht beschweren.

Ein Klick auf die Bilder öffnet eine kleine Galerie mit mehr Bildern!

Advertisements

Jorik

playground

playground,
ursprünglich hochgeladen von derScheuch.

Mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir. Hab hier ja lange nichts mehr geschrieben – und da Bilder mehr sagen als 1000 Worte… gibts ein Bild. Mal wieder was von Jorik.
Jorik macht hier gerade mal Pause vom Bergsteigen. Hier in der Nachbarschaft gibts ein BMX-Gelände wo aus lehmhaltigem Sand wilde Rampen und Bahnen modelliert wurden. Einige davon werden nicht befahren – da dürfen auch kleine Jungs mal ohne Fahrrad drin rum kraxeln.

Kleine Randnotiz für Interessierte: Gemacht hab ich das Bild übrigens mit meiner neuen Errungenschaft… einer alten Minolta XD7 – coole Kamera!