Münster bei Nacht


Protagonisten:
– Ich
– Meine Minolta XD7
– Mein MD Rokkor 50mm f/1.4
– Ein Kodak TMAX 400 auf ISO800 gespuhed
– Offenblende
– Münster im Dunkeln

Bikes
xxx
xxx

… to be continued…

Advertisements

5 Kommentare zu „Münster bei Nacht“

  1. Wow, klasse… sehr stimmungsvolle Aufnahmen und tolle Kontraste. Die Vignettierung wirkt hier auch sehr gut und leitet schön hin zu den Motiven.

    Sind die sonst noch irgendwie bearbeitet, oder „out of the box“? Krass, wie grobkörnig der TMAX Film bei ISO 800 wird… muss ich unbedingt auch mal ausprobieren. Ich hab noch einige TMAX 100, die gehen laut Packungsbeilage auch soweit … hast Du da auch Erfahrung damit?

  2. Die Vignettierung ist eigentlich ein Fehler beim Entwickeln der Negative… aber sag das bitte nicht weiter 😉
    Beim Einfüllen des Entwicklers in die Dose ist mir ein Schwall komplett danebengegangen… so ist die untere Hälfte irgendwie nicht richtig entwickelt worden und wirkt deswegen so dunkel 🙂

    Zum Bearbeiten… klar Kontraste angepasst, Belichtung usw. das mach ich alles in und mit Lightroom. Ein einfaches invertieren reicht da nicht.

    Zu meinem hybriden Workflow hab ich hier auch mal was geschrieben…
    https://derscheuch.wordpress.com/2009/12/22/wie-krieg-ich-das-denn-nu-in-den-rechner-rein-teil-eins/
    https://derscheuch.wordpress.com/2009/12/28/wie-krieg-ich-das-denn-nu-in-den-rechner-rein-teil-zwei/
    https://derscheuch.wordpress.com/2010/01/06/wie-krieg-ich-das-denn-nu-in-den-rechner-rein-teil-drei/

    Zum TMAX 100 bei ISO800… puh, da fragste den falschen 🙂 das war mein erster Film bei ISO800, den ich je geknipst habe. Ich find das geht noch mit dem Korn… in den dunklen Passagen grisselt aber recht heftig.

    Ciao Oli

  3. Danke für die Hinweise, sehr spannender Workflow!

    Ah, hatte mich schon gewundert was auf Flickr die Anmerkung „Negative digital captured with a DSLR…“ genau bedeuten sollte. Klasse Idee, finde ich. Da war die Kohle für meinen neuen Scanner wohl für die Katz … 😉

    Viele Grüße
    Alex

  4. Hey! Die Aufnahmen sind wirklich toll geworden. Irgendwann werde ich diese Technik zum digitalisieren auch mal ausprobieren, gefällt mir gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s