Vuvuzuela


Erstes Fazit nach den ersten beiden WM-Spielen… die Dinger nerven.

War ich vorgestern noch der festen Überzeugung, dass der Respekt vor einer fremden Fußballkultur, in dessen Einflussgebiet die Fußball-WM stattfindet es unmöglich mache, diese Plastiktröten zu verbieten, bin ich jetzt ganz untolerant und total egozentrisch vollkommen anderer Meinung. Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern….

Wenn Südafrika spielt, kann ich es ja noch einsehen. Das ist dann der Heimbonus, kann ich mit leben. Aber bei Frankreich gegen Uruguay?

Da kommt für mich kein Fußballfieber auf. Das mag auch an dem Grottenkick von gestern liegen, aber so ein Spiel lebt für mich als Zuschauer auch von den Fangesängen, den Schlachtrufen, dem Aufstöhnen des Publikums, wenn ein Ball knapp vorbeigeht, dem Protestschreien, wenn der eigene Mann gefoult wird, den Unmutsbekundungen gegenüber den Schiedsrichtern, dem kollektiven Aufschrei bei einem Tor. Aber es lebt nicht von dem monotonen Getröte, das ohne Modulation, ohne Dynamik komplett über die ganze Spielzeit durchgezogen wird.
Stadionatmosphäre bei einer Liveübertragung ist für mich ähnlich wie Filmmusik, die die übertragenen Bilder akustisch unterstützt, untermalt und über einen zweiten Sinn erlebbarer macht. So laufen da jetzt aber momentan 22 Leute über den Rasen, während das Mikro in einem Riesenschwarm Hornissen auf Ecstasy sitzt…

Nee…. verbietet diese Dinger. Das ist auch meine WM!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s