Achtung!

Kleiner Trip zur Nordsee über Silvester.
ACHTUNG!

Hauptsächlich hatte ich heute mit meiner dicken Mammamiya fotografiert – aber der Film muss halt erst nach Hause und dort entwickelt werden. Deswegen also erstmal eine kleine digitale Kostprobe. Das schöne am Winter ist ja, dass man sehr schöne Gegenlichtaufnahmen machen kann, ohne allzu früh aufstehen zu müssen. Die Sonne kommt halt nicht richtig auf Höhe…

Island in the sun

Baba Jaga's Huts

Advertisements

Weihnachtsbaum-Wegmach-Spaziergang


Jorik hat es gar nicht gefallen, dass der Weihnachtsbaum weg soll. Aber nach einigen Tränen und Zähneknirschen durften wir ihn dann doch gestern entschmücken und zur Weihnachtsbaumentsorgesammelstelle bringen.

Zuerst musste ich den Baum alleine ziehen, aber dann wollte Jorik auch mal schauen, was er so drauf hat,

So ganz konnte er dann aber leider nicht mit mir Schritt halten.

Übrigens kann auch Jorik schon ganz ordentlich fotografieren, wenn man ihm erklärt, wo an der 80 Jahre alten Leica der Auslöseknopf ist. Mag der Horizont auch ein wenig mittig sein… ich bin auf jeden Fall schön der Drittelregel entsprechend ins Bild gesetzt.

Die Entsorgestelle ist genau neben einem großen Spielplatz, den man natürlich auch noch aufsuchen muss.


Nach ein paar Stunde sind wir dann aber doch wieder nach Hause gegangen. Jorik wollte einen Kakao haben und ich einen Film entwickeln 🙂

Leica IIIa, Elmar 5cm, Kodak TriX, eine Stunde Standentwicklung in Rodinal 1+100 bei 20°

Russki… kiev… wodka… nasdrovje…


Ok… da steht jetzt kein Wodka, sondern Espresso bzw. Chrissi trinkt lieber Cappucino, aber der Stilbruch sei mir an einem Freitag Nachmittag gestattet.

Meine neue ebay-Errungenschaft. Ich finde, die sieht einfach toll aus. Ein russicher Contaxnachbau, Messsucher mit einem Normalobjektv, Wechselobjektive sind möglich, ein komischer Gummilamellenverschluss, der echt laut ist, schweres Metallgehäuse…

Leider ist der Belichtungsmesser nicht mehr funktionsfähig… aber ich hab ja einen externen. Mal sehen, ob die Bilder was werden.

HDR

Naja, momentan ist es noch definitv im Stadium Rumspielerei, aber prinzipiell ist dieses HDR schon eine recht interessante Technik.

Brücke

Klick auf das Bild öffnet ein größeres

Diese eher wie gemalt wirkenden Bilder entstehen durch das Übereinanderrechnen von unterschiedlich belichteten Bildern desselben Motivs. Dafür gibts diverse Programme. Ich hab einfach mal mit einem freeware Tool ( QTpfsgui) rumgespielt, bin davor eben kurz vor die Tür und hab mal ein paar Bilderchen gemacht um ein wenig Experimentiermaterial zu haben.

Dazu noch mal ein zweites (und ich möchte jetzt keine Kommentare über meinen Schreibtisch lesen – außer vielleicht „Nur ein Genie beherrscht das Chaos…“) was ich gestern schon mal testweise fabriziert habe. Das war erheblich einfacher zu bearbeiten, da sich da nichts bewegt hat.

Wie gesagt: Momentan alles nur mal Versuche, vielleicht werde ich aber in meinen Urlauben dieses Jahr mal versuchen, zu der Technik auch mal die richtigen Motive zu finden…