Joriks erster Geocache

So wird das nichts mit ordentlichem Lauftraining bei mir.

Heute Nachmittag wollte ich endlich mal wieder auf die Aschenbahn in Wechloy. Zum Warmlaufen wollte ich noch einen oder zwei Geocaches in der Gegend mitnehmen –  man gönnt sich ja sonst nichts. Aber Jorik wollte wieder mit. Allmählich muss ich mich zum Laufen wirklich heimlich aus dem Haus schleichen.  Chrissi hat es mir ja heute vorgemacht.

Tja, also statt Intervalltraining war dann wieder Chlinichopperschieben angesagt. Und was hat das wieder Spaß gemacht. Einen Geocache hat Jorik dann auch mitgesucht.

Jorik beim Geocachen

Ok, er glaubte, dass ich mich verstecke und er mich suchen muss. Aber ein paar Tricks muss man ja als Vater draufhaben

Eine Viertelstunde haben wir dann noch auf dem Unigelände Fangen gespielt, bis wir dann den Heimweg angetreten haben.

Track des heutigen Laufs

Mal wieder geocachen

Hach, hat mal wieder Spaß gemacht. Seit Monaten das erste Mal wieder. Jetzt wo kein Trainingsplan drängt, keine Zeiten einzuhalten sind, kann man ja mal wieder sowas machen.

„Sowas“ ist Geocachen. Schnitzeljagd mit Satellitenunterstützung. Weiterlesen „Mal wieder geocachen“