Eine Stunde Zeit…

… kann man auch sinnvoll nutzen. Heute hab  ich mich eben schnell auf mein Fahrrad geschwungen und bin an diese Ecke gefahren. Kamera und Stativ hatte ich dabei und dann einfach drauflos losgeknipst…

Hunteniederung

Ein Resultat kann man dort oben sehen, weitere hier in dieser Galerie

Oldenburg Marathon

Nun hat Oldenburg im September seinen ersten Marathon – da muss ich dann doch auch mal ein wenig Werbung dafür machen.

Die Strecke des Oldenburger Marathons ist seit Sonntag amtlich vermessen. Und was für ein Zufall… es sind genau 42195m geworden.

Da der Großteil der Strecke auf einer meiner Standardrunden liegt, bin ich das gestern einfach mal abgelaufen. Nicht die ganzen 42km – der Marathon ist ein 4 Runden Kurs, da konnte ich mich auf gemütliche 13km beschränken. Wem also im Bereich des Küstenkanals, der Hunte und des Osterburgerkanals auf dem Wegbelag gelbe Punkte mit Zahlen dran auffallen, hat sie entdeckt: Die offiziellen Kilometermarkierungen des Oldenburg Marathons.

Irgendwie schade, dass ich zum Zeitpunkt des Laufs im Urlaub bin, andererseits… viermal in der  Runde laufen?

Ich bin gespannt, wie der Lauf angenommen wird. Geplant war ja an sich ein „echter“[tm] Stadtmarathon. Da muss sich die Stadtverwaltung aber nicht gerade kooperativ gezeigt haben, so dass es jetzt eher ein Landschaftsmarathon wird. Zuschauer werden bis an wenigen Stellen kaum die Möglichkeit haben, an die Strecke zu kommen. Den größten Teil der Strecke werden die Läufer alleine durch die Pampa traben, da kann die letzte Runde ganz schön lang werden…

Tja, wenn ich dann am 7.9.2008 abends in der Toskana den Sonnenuntergang genießend auf der Terrasse sitze,  werde ich ein oder zwei Gläser Wein auf die Finisher trinken – versprochen 🙂

Mal wieder geocachen

Hach, hat mal wieder Spaß gemacht. Seit Monaten das erste Mal wieder. Jetzt wo kein Trainingsplan drängt, keine Zeiten einzuhalten sind, kann man ja mal wieder sowas machen.

„Sowas“ ist Geocachen. Schnitzeljagd mit Satellitenunterstützung. Weiterlesen „Mal wieder geocachen“